Dienstag, 8. September 2015

Migration ohne Grenzen

Bei den UN denkt man schon lange weiter, Planung ist alles: 

Migration without borders, Migration ohne Grenzen ist das Ziel, das "jetzt (das war schon 2005) noch utopisch klingt, aber morgen Realität werden könnte."
It attempts to explore the scenario of a world where migration knows no borders. Given the current context of strict border controls and a heightened social and political awareness of the issue, this scenario of a world where each person would be free to move around from one country to another and settle wherever he or she chooses, may appear somewhat utopian. But today’s Utopia could become tomorrow’s reality and this publication attempts to analyse the ethical and economic challenges as well as the social consequences of totally free movement all over the world.
Jeder soll hingehen können, wohin er will und wann er will und sich ansiedeln können, wo er will. Dass dann alle nach Europa wollen, weiß man auch bei den UN.

Man könnte leicht den Eindruck bekommen, "Migration ohne Grenzen" wird gerade schon in Deutschland umgesetzt.

Das Buch (Cover oben) ist zu beziehen über UNESCO Publishing.

Bei "Refworld", der UN-Flüchtlingsagentur kann man es online lesen.

Siehe auch:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...